Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
sessionID Nutzerführung CMS(u.a. Sprachkennung) Zum Ende der Sitzung
privacylayer Cookies akzeptiert 1 Jahr
cc_contrast Anzeigeeinstellungen Kontrast Zum Ende der Sitzung
cc_result_options Anzeigeeinstellungen Liste oder Kachel Zum Ende der Sitzung
likeCX Anzeigeeinstellungen Status 24 Stunden
Name Verwendung Laufzeit
_ga Google Analytics 2 Jahre
_gid Google Analytics 2 Tage
_gat Google Analytics 1 Tag
_gali Google Analytics 1 Tag
Werkkunstmarkt im Wasserschloß Klaffenbach

Bewerbungen für den 20. Werkkunstmarkt am 5. & 6. November 2022 ab sofort möglich

11. März 2022

Interessierte Kunsthandwerker, Designer und Manufakturen können sich für den 20. Werkkunstmarkt im Wasserschloß Klaffenbach anmelden. Bewerbungsschluss ist der 31. Mai 2022.

Der Werkkunstmarkt demonstriert jährlich die beeindruckende Leistungsfähigkeit der angewandten Kunst vom Unikat bis zur Kleinserie in den verschiedensten Formen und Materialien. Auch in diesem Jahr werden traditionell am ersten Novemberwochenende neueste Kreationen, Einrichtungs- und Gebrauchsgegenstände, Mode, Accessoires, Schmuck, Spielzeug, nützliche oder einfach schön anzusehende Einzelstücke von Kunsthandwerkern und Designern im Wasserschloß Klaffenbach präsentiert. Im Rahmen einer Sonderschau wird der Werkkunstmarkt in diesem Jahr erneut Absolventen der „German Design Graduates“ die Möglichkeit bieten, sich und ihre Objekte einem interessierten und wertschätzendem Publikum vorzustellen. „German Design Graduates“ ist eine Plattform, die seit 2019 die Designhaltungen von Absolventen deutscher Hochschulen zeigt, diskutiert und unterstützt.
 
Die Anmeldung für den 20. Werkkunstmarkt ist für Aussteller bis zum 31. Mai 2022 möglich. Eine jährlich wechselnde Fachjury, die durch den Veranstalter berufen wird, wählt in einem nichtöffentlichen Verfahren die Teilnehmer aus. In der Jury sind in diesem Jahr vertreten: Andrea D’Alesandro (Handwerkskammer Chemnitz), Susanne Grund (Kreatives Sachsen), Katrin Krupka (German Design Graduates), Eva Kühnert (Diplom-Designerin und Mitbegründerin des Werkkunstmarktes) sowie Professor Rolf Lieberknecht (Professor für Bildhauerei und Dreidimensionale Gestaltung). Die Entscheidung der Jury über die Teilnahme bzw. Nichtteilnahme erfolgt bis 30. Juni 2022.
 
Seit 2007 werden diejenigen Aussteller, deren Werke durch besonders hochwertige Qualität in Gestaltung und Verarbeitung die Fachjury überzeugen, mit dem „Von Taube Preis" in der Kategorie Kunsthandwerk geehrt, welcher mit 1000 Euro dotiert ist. Die Wahl der Preisträger erfolgt am Eröffnungstag durch die Fachjury. Die Objekte dürfen nicht älter als zwei Jahre sein. Der Preis ist nach der Familie von Taube benannt, die dem Renaissance-Schloss über zwei Jahrhunderte zu kultureller wie wirtschaftlicher Blüte verhalf.
 
5. & 6. November 2022 | Wasserschloß Klaffenbach
Bewerbungsschluss für Aussteller: 31. Mai 2022

 
alle Infos zur Veranstaltung und Bewerbung unter: www.werkkunstmarkt.de